Unsere Autos stehen immer mehr ungenutzt herum Mittwoch, 14. Mai 2014

14.140 Kilometer – so viel wurde jeder in Österreich privat zugelassene PKW im Jahr 2003 durchschnittlich gefahren. Vergangenes Jahr waren es nur mehr 13.100 Kilometer – also um mehr als 1.000km weniger (Quelle: Statistik Austria). Und das im Schnitt bei ca. 4 Millionen PKW (gesamt sind in Österreich ca. 4,6 Mio. PKW zugelassen, davon etwa 600.000 von Betrieben und Behörden)!

Die Gründe dafür mögen vielfältig sein. Gerade in Städten spielt mit Sicherheit auch die Verkehrs- und Parkplatz-Situation eine große Rolle. Ganz bestimmt haben aber auch die hohen Kosten fürs Autofahren einen nicht unerheblichen Anteil an dieser Entwicklung. Und hier natürlich allen voran der Spritpreis. Im selben Zeitraum von 2003 bis 2013 wurde Superbenzin im Jahresdurchschnitt um 61% teurer, Diesel um 86% (Quelle: ÖAMTC). Die allgemeine Inflation (VPI) lag in der selben Zeit übrigens bei „nur“ ca. 24% (Quelle: Statistik Austria). Heißt also, dass sich in diesen Jahren Sprit ca. dreimal so stark verteuert hat als alles andere. Mit daran schuld tragen natürlich die Erhöhungen der Mineralölsteuer in den Jahren 2007 und 2011.

Autofahren wird immer teurer. Kein Wunder also, dass mehr und mehr auf das eigene Auto verzichtet wird. Also Folge davon stehen unsere Autos immer mehr ungenutzt herum. Ein stehendes Auto verbraucht keinen Sprit. Und Sprit, der nicht getankt werden muss, bringt keine Steuern ein. So gesehen, war die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer nur ein logischer Schritt. Die bringt nämlich auch bei stehenden Autos Geld…

Nächster Beitrag

Ein Auto, das viel verspricht und alles hält

Die Metropolen unserer Zeit stellen ganz besondere Ansprüche an die Mobilität, was mit der Verkehrsdichte zu tun hat denn diese ist sehr hoch und auch die Umweltbelastungen die daraus resultieren…

Weiterlesen

Vorheriger Beitrag

Autokauf per Kredit, mit Leasingvertrag oder Cash?

Egal ob der neue Traumwagen oder ein schicker Gebrauchter. Beim Autokauf stellt sich oft die Frage nach der Finanzierung. Dabei gibt es viele Möglichkeiten…

Weiterlesen