spritbarometer.at in neuem Gewand Freitag, 7. Februar 2014

Das Design von spritbarometer.at wurde komplett überarbeitet. Das Redesign wurde vor allem deshalb vorgenommen, damit spritbarometer.at nun auch auf Mobilgeräten vernünftig dargestellt werden kann. Im Zuge dessen gibt es gleich eine Runderneuerung und einige Neuheiten. Aus Zeitgründen funktioniert noch nicht alles 100%ig aber die restlichen Kleinigkeiten werden in den nächsten Tagen alle erledigt.

Nächster Beitrag

Neues Jahr – neues Unglück

Das Jahr 2014 beginnt für die österreichischen Autofahrer wie so viele Jahre in der Vergangenheit auch mit der Ankündigung weiterer Maßnahmen zur steuerlichen Schröpfung von 77% aller österreichischen Haushalte. Rund 300 Millionen Euro pro Jahr soll die Erhöhung der Normverbrauchsabgabe NoVA und vor allem der motorbezogenen Versicherungssteuer ab dem 1. März 2014 dem Fiskus einbringen…

Weiterlesen

Vorheriger Beitrag

Entwicklung der Spritpreise im Jahr 2013 – Licht und Schatten

Erfreulicherweise ist Sprit im Verlauf des Jahres 2013 billiger geworden. Im Monatsdurchschnitt kosteten sowohl Diesel als auch Benzin im Dezember 2013 jeweils um ca. 0,05 Euro je Liter weniger als im Jänner 2013. Auslöser dafür ist der gesunkene Rohölpreis. So weit so gut. Bei näherer Betrachtung fällt aber noch etwas auf.

Weiterlesen